Das exklusive Stück Südstadt

Der Rheinauhafen gehört zur beliebten Südstadt, die ebenso zu den innerstädtischen Büro- und Wohnstandorten zählt wie das Agnesviertel, das Kunibertsviertel und das Belgische Viertel.

Dieser linksrheinische Stadtkern wird von großen, sternförmig angelegten Ausfallstraßen und die Kölner Ringe durchschnitten, die aus römischer Zeit stammen. Darüber hinaus haben sich in Köln attraktive Mikrostandorte speziell für Büroflächen entwickelt.

Zu diesen gehört nicht nur der Hafen selbst, sondern auch die Rheinuferstraße, das Banken- und Versicherungsviertel in Nähe des Doms und der Mediapark.

Gute Nachbarn

Bedeutende Unternehmen im Rheinauhafen

  • BDO

  • CMS Hasche Sigle
  • Electronic Arts
  • ifb Group
  • Luther Rechtsanwaltsgesellschaft
  • Microsoft
  • Pandion AG
  • Reclay Holding

Eine erste
Adresse

Der Rheinauhafen ist eine der ersten Adressen für Privatpersonen: In Köln wohnt man in Marienburg, im Hahnwald, in Lindenthal – und auf der zwei Kilometer langen und rund 200 Meter breiten Halbinsel am Rhein.

Von hier aus sind nicht nur Dom, Altstadt und Bahnhof innerhalb kürzester Zeit erreichbar, auch die Innenstadt, namhafte Kölner Museen, die KölnMesse, der Flughafen Köln-Bonn und die Autobahnanschlüsse liegen quasi vor der Haustüre. Und wie kaum in einem anderen Entwicklungsprojekt einer deutschen Großstadt verbinden sich hier historische und neue Architektur sowie die besondere Lage am Rhein zu einer harmonischen Einheit.

Markante Architektur: Das neue Trendviertel in Köln

Die Halbinsel des Rheinauhafens liegt zwischen einer der wichtigsten Schifffahrtsstraßen Europas und einem beschaulichen Yachthafen, nahtlos eingebunden in die gewachsene Struktur der Domstadt.

Wer hier lebt, sitzt immer in der ersten Reihe, ob während der „Kölner Lichter“ oder einfach nur während eines Glases Wein auf der Terrasse.

Schnell überall

Die Halle 11 liegt zentral in Köln

  • zur Drehbrücke am Eingang des Rheinauhafens: zwei Gehminuten
  • zum Kölner Dom und Hauptbahnhof: ca. 1.500 Meter
  • zum Heumarkt und zur Kölner Altstadt: ca. 500 Meter
  • zum Kölner Messegelände: ca. 2.500 Meter
  • zum Flughafen Köln-Bonn: ca. 20 Minuten Autofahrt
  • zum Flughafen Köln-Bonn: ca. 20 Minuten mit ÖPNV
  • zur A559: ca. 5 Fahrminuten
  • zum Essen: 5 Gehminuten

BESTE LAGE

Als bedeutendstes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt in Köln zog der Rheinauhafen großes öffentliches Interesse auf sich.

In raschem Tempo verwandelte sich das ehemalige Hafengebiet von 2003 bis 2011 in ein urbanes Zentrum mit Wohnungen, Büros, Gewerbe- und Kulturräumen. Zahlreiche außergewöhnliche Objekte machen die Halbinsel am Sporthafen und die südliche Verlängerung bis zur Südbrücke heute zu einem städtebaulichen und architektonischen Highlight.

Mehr über den Rheinauhafen erfahren Sie auf www.rheinauhafen-koeln.de.